BayWa r.e. mit neuer Partnerschaft für Wind-Ausschreibung

zur Übersicht

BayWa r.e. ist einem bestehenden Konsortium von Ideol und Elicio beigetreten, um eine gemeinsame Teilnahme an der kürzlich gestarteten ScotWind Ausschreibung vorzubereiten. Der Offshore-Wind-Tender wurde von Crown Estate Scotland initiiert. BayWa r.e. ist im schottischen Markt mit mehr als 75 Mitarbeitern vertreten und verantwortet dort die Betriebsführung von Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 890 MW.

BayWa r.e. ist einem bestehenden Konsortium von Ideol und Elicio beigetreten, um eine gemeinsame Teilnahme an der kürzlich gestarteten ScotWind Ausschreibung vorzubereiten. Der Offshore-Wind-Tender wurde von Crown Estate Scotland initiiert. BayWa r.e. ist im schottischen Markt mit mehr als 75 Mitarbeitern vertreten und verantwortet dort die Betriebsführung von Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 890 MW.

Neben der Marktpräsenz in Schottland bringt BayWa r.e. jahrelange Erfahrung in den Bereichen Projektentwicklung und Asset Management in das Konsortium ein. Ideol ist ein weltweit führender Anbieter von schwimmenden Windenergieanlagen. Elicio entwickelt und betreibt zahlreiche Offshore-Windparks in der belgischen Nordsee.

Paul de la Guérivière, CEO von Ideol, freut sich über die Zusammenarbeit: "Mit diesem Konsortium bringen wir unternehmerische und individuelle Fähigkeiten zusammen und vereinen unsere fachliche Expertise und umfangreichen Erfahrungen im Bereich Offshore-Wind, dem schottischen Windmarkt und bei schwimmenden Windenergieanlagen. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Zusammenarbeit einen deutlichen positiven Einfluss auf die lokale Wirtschaft haben wird.“ 

Mit einem Team von mehr als 50 Experten bringt Ideol fachliche Kompetenz und Erfahrung aus dem Betrieb zweier schwimmender Windenergieanlagen in Frankreich und Japan seit 2018 sowie eines in der finalen Abstimmung befindlichen 30 MW-Projekts (EolMed / Frankreich) in den Zusammenschluss ein. Zudem werden derzeit weltweit mehrere Projekte auf Basis der innovativen und lokal gefertigten Damping Pool®-Technologie des Unternehmens entwickelt.

Alain Janssens, CEO von Elicio, ergänzt: „Aufgrund der Expertise unserer drei Unternehmen ergänzen wir uns ausgezeichnet. Mit unserem Know-how werden wir in der Lage sein, Projekte mit einem starken regionalen Fokus professionell und zuverlässig zu realisieren.“ 

Elicio ist mit seinem erfahrenen Team seit über zehn Jahren in der Entwicklung von Offshore-Windprojekten tätig und hält zudem Anteile an den belgischen Offshore-Windprojekten Norther (370 MW), Rentel (309 MW) und SeaMade (487,2 MW). Das Unternehmen bringt zudem Erfahrung in der Offshore-Windentwicklung, im Bau und im Asset Management mit und ist außerdem Betreiber von mehr als 32 Onshore-Windparks in Europa.

BayWa r.e. zählt zu den weltweit führenden Entwicklern, Dienstleistern, PV-Großhändlern und Anbietern von Energielösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Unternehmen ist Teil des BayWa-Konzerns, der im Jahr 2019 einen Umsatz von 17,1 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis von 188,4 Mio. Euro erwirtschaftet hat. BayWa r.e. hat weltweit Wind- und Solaranlagen mit 3 GW installiert und verantwortet die Betriebsführung von Projekten mit einer Leistung von über 8,3 GW. Die Projektpipeline umfasst derzeit Projekte mit insgesamt mehr als 12 GW. In Großbritannien ist BayWa r.e. seit 2010 im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig und beschäftigt dort 138 Experten, 77 davon in Schottland. 

Matthias Taft, CEO bei BayWa r.e., betont: „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Elicio und Ideol den Bereich Offshore-Wind in Schottland durch Innovationen weiter voranzubringen. Mit der Projektrealisierung der letzten 10 Jahre im schottischen Onshore-Windmarkt haben wir unsere Ambitionen deutlich gemacht. Nun freuen wir uns darauf, in den nächsten zehn Jahren unser Offshore-Windgeschäft hierzulade aufzubauen und weitere Arbeitsplätze zu schaffen sowie zur Wertschöpfung vor Ort beizutragen.“

 

Über Ideol

Ideol, mit Sitz in La Ciotat (Frankreich), wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, sowohl technisch als auch wirtschaftlich rentable schwimmende Anlagen für die Offshore-Windindustrie zu entwickeln. Das Unternehmen, das mit zahlreichen Innovations- und Unternehmerpreisen ausgezeichnet wurde, profitiert von der Unterstützung großer und angesehener öffentlicher und privater Investoren. 

Das revolutionäre und patentierte "Damping Pool"® Design ist mit allen Offshore-Windenergieanlagen kompatibel. Seit jeher misst das Unternehmen der regionalen Weiterentwicklung und Optimierung des gesamten Arbeitsprozesses von der Konstruktion über die Installation und Wartung bis hin zur Stilllegung größte Bedeutung zu. Die besonders kosteneffiziente Lösung ermöglicht es, Projekte auch bei niedriger Wassertiefe oder Bodenbeschränkungen zu entwickeln und Windressourcen optimal zu nutzen.

Das Unternehmen lebt von der Erfahrung und dem Know-how seiner 60 Experten und Ingenieure aus der Offshore-Industrie für Öl und Gas sowie Erneuerbare Energien. Zudem betreibt Ideol zwei schwimmende Windanlagen in Le Croisic in Frankreich sowie vor Kitakyushu in Japan. Das Unternehmen ist auch am ersten schwimmenden Offshore-Windpark im französischen Mittelmeer (das EOLMED-Projekt) sowie an mehreren weiteren schwimmenden Windenergieanlagen und Projekten auf der ganzen Welt beteiligt. Das macht das Unternehmen zum Marktführer in diesem wachsenden und sich schnell entwickelnden Umfeld. Weitere Informationen sind hier  zu finden.

Über Elicio

Elicio ist als weltweiter Entwickler und Produzent von Erneuerbaren Energien insbesondere in der Onshore- und Offshore-Windenergie in Frankreich und Belgien tätig. Elicio hält zahlreiche Anteile an den belgischen Offshore-Windprojekten Norther, Rentel und SeaMade. Das Unternehmen ist in allen Bereichen der Erneuerbaren Energien aktiv. Dabei entwickelt, plant, baut und betreibt Elicio seine Projekte selbst.

Als junges und dynamisches Unternehmen konzentriert sich Elicio auf Projekte, die zu einer nachhaltigen Welt und einer verantwortungsvolleren Gesellschaft mit einer langfristigen Vision für ihre Aktionäre beitragen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

zur Übersicht
Mark Cooper
Corporate Communications
BayWa r.e. renewable energy GmbH
Nach oben